Willkommen!

Auf der Startseite meiner privaten Website stelle ich meine Buchpublikationen vor. Auf den Unterseiten P-Lehrgang und Modulstudium befinden sich Hilfsmittel, die ich für die Studierenden an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung (HS Bund), Fachbereich Bundespolizei (FB BPOL) in Lübeck zur Verfügung stelle. Der Zentralbereich befindet sich in Brühl bei Köln (www.hsbund.de), der FB BPOL liegt auf dem Gelände der Bundespolizeiakademie, ist mit ihr aber nicht identisch.

Zur Website des JBÖS geht es hier.

Das Webportal zum Jahrbuch öffentliche Sicherheit.

Publikationen

In chronologischer Reihenfolge stelle ich nachfolgend für Interessierte Publikationen vor, die von mir stammen bzw. an denen ich mindestens mit einem Beitrag beteiligt bin. Die Publikationen beziehen sich auf einen Zeitraum ab 2001.


Bei Amazon bestellen Karl Popper und das Staatsverständnis des Kritischen Rationalismus

Im März 2018 erschien das von Robert Chr. van Ooyen und mir herausgegebene Buch: „Karl Popper und das Staatsverständnis des Kritischen Rationalismus“. Es ist bei Nomos, Baden-Baden erschienen (hier geht es zum Verlag). Das Buch ist Band 123 der Reihe „Staatsverständnisse“, die von Professor Dr. Rüdiger Voigt herausgegeben wird. Es hat 187 Seiten und kostet 34,00 €. Darin befindet sich mein Beitrag: „Menschenwürde und Menschenrechte in der von Liberalismus geprägten offenen Gesellschaft bei Popper“ auf S. 143-161. Für die Anfertigung von Diplom- und Hausarbeiten sind die in diesem Band aufgenommenen Aufsätze hervorragende Literaturquellen. Auch die übrigen Bände der Reihe „Staatsverständnisse“ können mit ihren einzelnen Aufsätzen eine gute Grundlage für die Suche nach einem Diplomarbeitsthema geben.

Bei Amazon bestellen Jahrbuch Öffentliche Sicherheit 2018/19

Am 25. März 2019 erscheint das neue Jahrbuch Öffentliche Sicherheit 2018/2019 im Verlag für Polizeiwissenschaft, Frankfurt am Main, wieder in Kooperation mit dem Verlag NOMOS, Baden-Baden (hier geht es zu NOMOS), das von Robert Chr. van Ooyen und mir herausgegeben wird. Der prall gefüllte Band hat 658 Seiten, die in Hardcover gebunden sind, und kostet 59,90 €! Das JBÖS wird durch ein Essay zum „Staatsgeheimnis als Instrument der Politik“ eingeleitet und hat diesmal drei Sonderthemen, die der Band behandelt: „Sonderthema Verfassungsfeindlichkeit der AfD?“, „Sonderthema Neue Polizeigesetze und Ausweitung der Befugnisse“ und „Sonderthema Zukunft der deutschen Sicherheitsarchitektur“. Ferner werden die Themenbereiche Extremismus / Radikalismus, Öffentliche Sicherheit in Deutschland I und II sowie Europäische und Internationale Sicherheit bearbeitet. Alle bisher erschienenen Bände – aufgelistet auf der JBÖS-Website – sind hervorragende Grundlage für die Suche nach einem Diplomarbeitsthema aus dem Bereich der Inneren und Äußeren Sicherheit! In den Sammelbänden kann nach Autorinnen und Autoren sowie nach Aufsätzen recherchiert werden. Außerdem können die Aufsätze wichtige Literaturquellen zur Bearbeitung von Diplomarbeiten sein.

Bei Amazon bestellen Wörterbuch der Polizei

Im August 2018 erschien das von mir herausgegebene Werk „Wörterbuch der Polizei“ in der 3., neu bearbeiteten und erweiterten Auflage im C. H. Beck Verlag, München mit insgesamt 2.805 Seiten. Es kostet in der bibliophil mit Schutzumschlag gebundenen Ausgabe 159,00 €. Nähere Infos sind auf der Website des Verlags zu erhalten. Bei der Polizeiarbeit wird inzwischen immer mehr Wissen verlangt. Im Berufsalltag ist oft keine Zeit für langes Nachschlagen in Rechts- und Vorschriftensammlungen. Viele heikle Aufgaben sind aus dem Stand zu lösen. Ein Blick in das Wörterbuch gibt die nötige Sicherheit. Über 10.000 Fachausdrücke enthält dieses umfassende Nachschlagewerk mit seinem überragenden Angebot: • es erfasst alle polizeirelevanten Rechtsgebiete und präsentiert Begriffe aus Rechts-, Polizei-, Kriminal- und Gesellschaftswissenschaften in alphabetischer Folge • es berücksichtigt die polizeiliche Zusammenarbeit mit Verfassungsschutzbehörden, Zollverwaltung, dem Bundesamt für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge sowie auf trans- und internationaler Ebene • es setzt praxisrelevante Schwerpunkte und behandelt u. a. • die polizeilichen Eingriffsrechte, • den Bereich der Einsatz- und Führungslehre, • die Kriminalistik, Kriminologie und Kriminalprävention • waffentechnische Begriffe • polizeiliche und forensische Psychologie • polizeirelevante Politik (z. B. Extremismus), • Datenaustausch und -schutz Vorteile auf einen Blick: mehr als 10.000 polizeirelevante Fachbegriffe in einem Band, verbindet die Vorzüge eines Lexikons mit der Wissenschaftlichkeit eines großen Handbuchs und ist verfasst von 28 Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis. Die Neuauflage verarbeitet u. a. das neue Datenschutzrecht, Änderungen der Telekommunikationsüberwachung, ausländer-, asylverfahrens- und aufenthaltsrechtliche Änderungen, Fahrverbote gegen Straftäter, das Gesetz zur Korruptionsbekämpfung, das Gesetz zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität, die neuesten Polizeidienstvorschriften (PDV) und die Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs. Für Polizisten im Dienstbetrieb und in der Ausbildung, Beamte bei Bundesgrenz- und Verfassungsschutz sowie bei weiteren Behörden, Rechtsanwälte, Strafverteidiger, Richter, Staatsanwälte, Wissenschaftler und Studenten unentbehrlich.

Weitere Publikationen finden Sie hier!